News_alt

News


Einladung zum letzten Heimspiel der Hinrunde
26.11.2017


Das Jahr nähert sich dem Ende und auch die Hinrunde in der Kreisklasse C steht vor ihrem Abschluss. Für die FG Rohrbach war 2017 mit dem Erreichen des Aufstiegsfinals das sportlich erfolgreichste Jahr der jungen Vereinsgeschichte.

Auch neben dem Platz konnten wir einige Erfolge feiern. Das Integrationsprojekt Weltliga erfreut sich weiterhin großen Zuspruchs und die Ausstellung "Gesichter der Weltliga" wurde in den verschiedenen Stadtteilen rege besucht. Für die Geflüchteten, die sich über die Weltliga hinaus bei uns im Verein engagieren, konnten wir darüber hinaus auf verschiedenen Wegen Anstellungs- und Ausbildungsverhältnisse finden.

Da diese Erfolge von vielen Schultern getragen werden, möchten wir alle Freunde und Förderer der FG Rohrbach herzlich zum letzten Heimspiel der Hinrunde einladen. Um bei Stadionwurst und Glühwein Danke zu sagen und ein spannendes Fußballspiel unserer FGR zu gucken.

Sonntag, 26.11.2017

FG Rohrbach gegen VfB Rauenberg 2

Anpfiff: 13:00 Uhr

Austragungsstätte: Kunstrasenplatz der FT Kirchheim, Pleikartsförsterstraße 95


(ap, mf)

Sport.Leidenschaft.Integration.
17.11.2017


"Fußball ist natürlich am allerbesten, weil das die meisten Leute einfach so verbindet", meint FGR-Kapitän Ivo und bringt damit die Vereinswerte der FG auf den Punkt. Denn neben unseren fußballerischen Bestrebungen nutzen wir unsere Leidenschaft für den Sport, um Menschen zu integrieren und das in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Aber schaut es euch doch lieber selbst an:




 Wer also Lust auf ein nettes Team in einem weltoffenen, jungen Verein hat, kann uns gerne jederzeit besuchen. Wir freuen uns auf euch!


Vielen Dank an Tanja Kugler, Johanna Welz, Sonja Gamero und Pamina Syed Ali für diesen Beitrag. (ap)


Sterne des Sports
29.09.2017


Wieder einmal konnte die FG Rohrbach für das Mitwirken am erfolgreichen Integrationsprojekt „Weltliga“ bei den „Sternen des Sports“ glänzen.
Zu einem Preis reichte es diesmal zwar leider nicht, doch wurde die Teilnahme an der Initiative urkundlich geehrt.

Die „Sterne des Sportes“ werden seit 2004 durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken verliehen und machen auf die gesellschaftlichen Verdienste des Breitensports aufmerksam.

Die erneute positive Resonanz bestärkt uns als Fußballgemeinschaft aus Rohrbach unseren integrativen Weg fortzusetzen. Unser Ansatz zur Integration durch Sport lässt sich nicht besser erklären, als mit den Worten von Lebron James, dem Superstar des Basketballs, im Video anbei. (ap)


Neue Runde -  Neues Glück
25.09.2017


Die Spielzeit 2016/17 war für unsere junge Fußballgemeinschaft die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte. In der regulären Spielzeit wurde der dritte Platz erreicht, der zu den Aufstiegsspielen qualifizierte. Nachdem das Halbfinale noch erfolgreich gestaltet werden konnte, scheiterte man knapp am Aufstieg. Das Finale verlor man in der Nachspielzeit eines sehr unterhaltsamen Spiels – vorher gelang es nach einem 0:3 in der ersten Hälfe in der 93. Minute noch den 3:3 Ausgleich zu schießen.

Nachdem also ein Bein schon gefühlt in der B-Klasse kickte, heißt es nun wieder in der C-Klasse an die gute letzte Saison anknüpfen. Der Start in die neue Runde verlief allerdings etwas holprig. Doch wie ja alle Fußballexperten wissen, ist eine Saison lang und es lässt sich nur von Spiel zu Spiel schauen. Dementsprechend sind wir bestrebt uns wieder an die Form der letzten Saison heranzuarbeiten.

Allen anderen Mannschaften und Spielern wünschen wir eine gute Saison 2017/18. Frohes Kicken! (ap)




Relegationshalbfinale
(FGR  2 - 0  Ziegelh./Pet. II)
08.06.2017


Schon drei Spieltage vor Rundenende war klar: Die FGR spielt zum ersten Mal in der jungen Vereinsgeschichte in der Aufstiegsrelegation. Fortan konzentrierte sich alles auf das Relegationshalbfinal. Denn am verdienten Meister SG Mühlhausen2/Rettigheim 2 noch vorbeizuziehen war und blieb unrealistisch. An dieser Stelle auch einen Glückwunsch an die SG zu einer starken Spielzeit 16/17!

Am 05.06. war es dann endlich soweit. Um 17 Uhr trat unsere FGR in Spechbach gegen DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal 2 an. Keines der bisherigen vier Aufeinandertreffen - allesamt Kreisfreundschaftsspiele - konnte die FGR siegreich gestalten.

Der Gegner präsentierte sich auch am Pfingtsmontag wie erwartet von Beginn an stark. Gleich in der ersten Minute mussten FGR und Fans eine Schreckssekunde überstehen, als ein Ziegelhäuser/Peterstaler in guter Position im FGR-Strafraum den Ball nicht verwerten konnte. Leider war dies nicht die Ausnahme sondern eher die Regel in der ersten Halbzeit. Immer wieder kamen die Ziegelhäuser/Peterstaler gegen kämpfende Rohrbacher zu guten Chancen. Dagegen standen nur vereinzelte Entlastungsangriffe der FGR.
Mit ein wenig Glück und einem bärenstarken FGR-Keeper ging es mit einem 0:0 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit kam die FGR zu mehr Spielanteilen. Es gestaltete sich ein offeneres Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit gelang es der FGR nach einem gut getretenen und dennoch nicht ganz unhaltbaren Freistoß in Führung zu gehen. Wenig später konnte sich ein Ziegelhäuser/Peterstaler-Abwehrspieler nach einem vorausgegangenen schönen Pass in die Schnittstelle nur mit einem Foul behelfen. Als letzter Mann sah er die rote Karte. Obwohl der FGR-Keeper wachsam bleiben musste und weitere gute Paraden zeigte, kippte das Spiel nun in Rohrbacher Richtung. Das 2:0 brachte die FG endgültig auf die Siegerstraße. Den letzten (unschönen) Höhepunkt der Partie bildete eine weitere rote Karte für einen DJK/FC-Spieler nach einem Frustfoul von hinten. Trotz der beiden roten Karten muss an dieser Stelle gesagt werden, dass die Partie insgesamt hart umkämpft aber fair war.

Unter großem Jubel und einigen Bieren wurde der Sieg im Relegationshalbfinale bejubelt. Dank gebührt allen Rohrbach-Unterstützern und auch einer besonders lautstarken Gruppe aus Altneudorf, die nach diesem Auftritt immer gern gesehene Gäste sind!

Es gilt nun am Samstag das letzte Spiel der Saison erfolgreich zu gestalten und im 5. Jahr der Vereinsgeschichte erstmalig in die B-Klasse aufzusteigen! Dazu hoffen wir auf erneut zahlreiche Unterstützung und freuen uns über jeden der am Samstag, den 10.6., um 17 Uhr in Meckesheim erscheint (Rasenplatz, SC Mönchzell, Am Mühlwald, 74909 Meckesheim).

Finale & Veranstaltung zum Finale

(ap)



Ausstellung Gesichter der Weltliga im Heidelberger Rathaus
22.05.2017


Das Heidelberger Integrationsprojekt Weltliga gastiert mit seiner Ausstellung Gesichter der Weltliga vom 23.05.-08.06. im Rathaus in der Heidelberger Altstadt. Das Projekt, das seit mehr als zwei Jahren alteingesessene Heidelberger und Flüchtlinge auf dem Sportplatz zusammenbringt, erzählt in dieser Ausstellung von den Personen und Begegnungen, die den Projektalltag prägen und bereichern.

Die Idee zur Ausstellung entstand, als sich die Debatte um Merkels "Wir schaffen das" auf dem medialen Höhepunkt befand. Begriffe wie "Flüchtlingswelle" und "Migrationstsunami" wurden damals ebenso geprägt wie die Kategorien "Wirtschafts-" oder "Armutsflüchtlinge". Diese Debatte ging auch an den Teilnehmenden der Weltliga nicht spurlos vorbei. Besonders die Tatsache, dass die Menschen und ihre Biographien hinter diesen Begriffen zu verschwinden drohten, bereitete den "Weltligisten" Sorgen. Aus dieser Sorge wurde eine Facebookkampagne, in deren Rahmen sich in jeder Woche ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin der Weltliga mit einem schlichen Portraitfoto und einigen Informationen vorgestellte. Im Zentrum der Vorstellung standen dabei die Rolle der Teilnehmenden in der Weltliga, ihre Position auf dem Platz, ihre Lieblingsclubs und ihre Erfahrungen in Heidelberg. Was als Facebookkampagne begann, entwickelte sich aufgrund der großen Zustimmung innerhalb und außerhalb des Projektes schnell zu einer größeren Idee: Die Foto-Ausstellung "Gesichter der Weltliga" entstand. Die von Leonhard Kornwachs und Philipp Bayer konzipierten sechseckigen Exponate vermitteln dem Betrachter einerseits die bunte, dynamische Außenperspektive, die zufällig vorbeikommende Beobachter bei einem Besuch am Spielfeldrand des wöchentlich stattfindenden Projektes erleben würde. Gleichzeitig wird auch eine ruhigere Nahperspektive ermöglicht, geschaffen durch Schwarzweiß-Portraits und Intervieweinspielungen der Spielerinnen und Spieler im Innenraum der Sechsecke.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung, die in Kooperation mit dem Amt für Sport und Gesundheitsförderung organisiert wurde, findet am 23.05. um 17 Uhr mit Bürgermeister Wolfgang Erichson im Rathaus statt. Vom 24.05-08.06. ist die Ausstellung jeweils von 8-18 Uhr geöffnet. Führungen durch Teilnehmer der Weltliga sind auf Anfrage möglich.

Das Integrationsprojekt Weltliga wird aus einem Bündnis der Vereine SG Heidelberg Kirchheim,  FG Rohrbach, der Kirchengemeinde Mosaik – Kirche für Heidelberg dem Sportkreis Heidelberg getragen.

Weiter Ausstellungstermine sind:

•    Alte Rathaus in Rohrbach (09.6-11.6)
•    Internationale Fest in Kirchheim (15.7.)


Auch unter Focus Online nachzulesen.

(mf)

Sport.
Leidenschaft.
Integration.
Share by: